„Burn on mit Shiatsu – Die Energetik des Burn out!

Gesund durch die Jahreszeiten mit Prabhatis leckeren Rezepten
27. September 2015
Punktgenau!
Meisterkurs mit Mike Mandl am Ammersee
26. Mai 2017

„Burn on mit Shiatsu – Die Energetik des Burn out!

 

Eine Rückschau von Franziska Petersohn-Stumpf auf den Meisterkurs mit Mike Mandl Ende Okt. 2016 am Ammersee

„Durch das arbeitsunterstützende Skript von Mike und die lebendigen Bilder von Gayaka wurde in mir noch einmal eine Welle der Begeisterung ausgelöst, die bis in meine Finger wogt.

So lasse ich diese positive Energie in die Tasten fließen, um die bewegenden Tage am Ammersee in Worte zu fassen und diese gemeinsam entzündete Fackel weiterzutragen.

Alle unter einem Dach, durften wir Teil eines intensiven, intimen und inspirierenden Seminars sein. Kein Wiener Schmäh, keine Schluchtenscheißer und keine Burn-Out-Stimmung…

Interessante, tiefsinnige und wirkungsreiche Menschen konnten vier Tage lang den Energiekreislauf schließen, um umso stärker den Wert des herzlichen JA zum Leben zu spüren.

Offenheit, Neugier, Konzentration, Achtsamkeit, Respekt, Spaß, Herausforderungen, Kommunikation, Berührung, Ehrlichkeit, Authentizität, Geduld, Hilfe, Flow, Nähe… Es gäbe noch mehr aufzuzählen, aber jeder/e von uns kennt tief in sich die Schlüsselworte, die nötigen zwischenmenschlichen Faktoren, die den Blick über den Tellerrand reichen und den Funken überspringen lassen.

Mike und Gerhard, sein Assistent, haben uns zum Thema Burn-Out geführt, gelehrt und berührt – eine „ernste Krankheit“ unserer Zeit durch viel Fachwissen, viele Handgriffe und Eigenerfahrungen zu einer Chance der Behandlung und Hoffnung gemacht.

Wir wurden nicht mit Monologen berieselt, sondern durften nach Wieso-Weshalb-Warum-Motto in Aktion gehen. Es gab keine sprachlichen Grenzen: Aug in Aug, von Herz zu Herz, Seele zu Seele, und im Zweifel auch kritisch.

Unsere Sinne wurden geschärft, unsere Gefühlswelt erhellt und unsere Haltung couragiert, damit wir weiterhin als ShiatsupraktikerInnen den Weg der Bewusstheit auf Menschen zugehen können.

Es war eben eine dynamische, abenteuerliche und befreiende

Zeit – jeder/e einzelne konnte sein wertvolles Ziel neu anpeilen und sich von Altlasten befreien oder sie für´s  Erste erträglicher machen.

Wir alle dürfen unseren Mann bzw. Frau stabil alleine stehen, denn unser Esprit ist voll auf Burn-On gepolt.

In diesem Sinn proste ich mit einem Pils, zünde eine Moxazigarre an und stimme mit Euch ein freudiges CHI-OH an!“